zapraszamy do hali h - de

kids time Die 8. Internationale Fachmesse für Spielwaren und Mutter-Kind-Artikel KIDS' TIME

Eine solche Messe KIDS’ TIME gab es noch nie!

Das große Festival der Kinderbranche ging in die Geschichte ein

Die Ausstellung markiert durch Rekorde – so in aller Kürze kann man diesjährige 8. Internationale Fachmesse für Spielwaren und Mutter-Kind-Artikel KIDS‘ TIME beschreiben. Die bisher größte Zahl der Aussteller und Besucher, sieben bis zum Rand gefüllte Messehallen und viele Neuheiten von Herstellern aus der ganzen Welt ist ein Beweis für die wachsende Bedeutung dieser Veranstaltung auf der Karte von internationalen Veranstaltungen dieser Branche.

Die letzte Ausstellung KIDS‘ TIME geht in die Geschichte der Targi Kielce als äußerst erfolgreich ein. Die Ausstellung, die vom 23. bis 25. ​​Februar 2017 stattfand, brachte 474 Unternehmen aus 17 Ländern wie Belgien, China, Kroatien, Tschechien, Spanien, die Niederlande, Litauen, Lettland, Deutschland, Polen, Russland, die Ukraine, die USA, Schweden, die Slowakei, die Türkei und Großbritannien zusammen. Die Veranstaltung, mit einer Gesamtfläche von mehr als 16 000 qm, nahm alle sieben Hallen des Kielcer Messe- und Kongresszentrums ein. Das Angebot der Hersteller und Händler von Kinderwagen, Autositzen, Spielwaren, Kleidungen, Möbeln, Textilien und Accessoires haben mehr als 7.000 Fachbesucher gesehen.

 

kids time Weltindustrieexperten der Kinderbranche auf der Messe KIDS TIME

Schon traditionell fanden während der Messe KIDS’ TIME Treffen mit polnischen und ausländischen Spezialisten aus der Kinderbranche und Marketing. Über die Richtungen der Entwicklung des Marktes für Spielwaren und Kinderartikel sprach u.a. Reyne Rice.

- Eco-Toys ist jetzt einer der wichtigsten Markttrends in der Kinderbranche. Auf jeden Fall kann man diesen auch auf der Messe KIDS‘ TIME beobachten. Auf den Ständen gibt es Recycling-, Holz- und bioabbaubare Spielwaren. Der gleiche Trend ist im Bereich von Kinderartikeln zu sehen - sagte die Trendexpertin aus New York während ihres Vortrags.

Darüber, wie Läden die Einkaufstrends nutzen können, sprach Dr. Maria Costa vom spanischen Institut AIJU. Ihr Vortrag war eine Fortsetzung der bisher auf der KIDS’ TIME präsentierten Forschungsergebnisse zu den Einkaufspräferenzen der Eltern. Der Themabereich der Konferenz umfasste auch die Logistik von Online-Shops, Spielzeugsicherheit und Verkaufstrends und -Werkzeuge.

An der Messe nahmen auch die Vertreter der internationalen Verbände teil: Baby Care Magazines International  und International Toy Trade Magazine Association.

 

kids time KIDSTIME mit Starbesetzung

So viele wie 75 Prozent der Unfälle mit Kindern treten zu Hause auf – so zeigen die Forschungsergebnisse des Polnischen Instituts für Forschung und Innovation. Nur ein Drittel der Eltern berücksichtigt die Sicherheitszertifikate beim Einkauf von einem Wagen. Und mehr als die Hälfte der Betreuer gibt Kindern Essen und Trinken während der Fahrt. Die täglichen Bedrohungen und Sicherheit der Kinder war das Hauptthema der Pressekonferenz, die vom strategischen Partner der Messe KIDS’ TIME – der Firma Marko – veranstaltet wurde. Während der Veranstaltung, über die Sicherheit der Produkte für Kinder sprachen TV-Stars: Schauspieler Marcin Mroczek – Vater von einjährigem Sohn, Journalistin Beata Sadowska – Mutter von zwei Bengeln und Kinder-Physiotherapeut Paweł Zawitkowski, unter anderem bekannt aus der Fernsehstation TVN.

 

Die polnische Kinderbranche mit Appetit auf Osten

Zum zweiten Mal wurde im Rahmen des Programms der Messe KIDS‘ TIME der polnisch-russische runde Tisch veranstaltet. Die Veranstaltung, an der die Delegationen aus Russland und Weißrussland und die polnischen Unternehmer teilnahmen, brachte näher die Besonderheiten des russischen Marktes. Während des Treffens diskutierte man unter anderen die Marketing-Trends im Osten.

kids time - Das Internet beeinflusst das Bewusstsein der Käufer. Einkäufe werden von Konsumenten gemacht, die im Zeitalter der Digitalisierung erzogen wurden, und der Haupt-Slogan der Vermarktung auf dem russischen Markt ist Kreativität – sagte in ihrem Vortrag „Überblick über den russischen Markt von Kinderartikeln“ Ekaterina Migol von GFK.

 

Kraft der Blogosphäre

Die diesjährige Messe war auch eine Gelegenheit für die Organisation des zweiten Treffens der Parenting Bloggerinnen mit den Vertretern der Kinderbranche. So viele wie 31 Bloggerinnen aus ganz Polen kamen nach Kielce, um die größte Fachmesse für Kinderartikel in Mittel- und Osteuropa zu sehen und neue Zusammenarbeit aufzubauen. Während der Treffen mit den Ausstellern machten sie sich mit dem neuesten Produktangebot der Firmen aus der Kinderbranche und ihren Markthits vertraut.

- Die Messe KIDS’ TIME ist der beste Ort in Polen, um viele Neuheiten an einem Ort zu sehen. Für mich ist es ein sehr wichtiges Ereignis, das ich schon zum dritte Mal besuche. Die Ausstellung ist beeindruckend, von Jahr zu Jahr immer größer. Ich kann es mir nicht vorstellen, dass ich nicht da wäre – sagte Maria Górecka, Autorin des Blogs Mamy Gadżety [Muttis Gadgets] während der Ausstellung.